Siegfried Mackert

*16.10.1898 in Stadelhofen
Gefreiter, Inf.Reg.Nr.94, 12.Komp.
Im Krieg eingez. am 20.11.1916 nach Freiburg Mitgem.Schlachten: Im Artois, Flandern, Armentieres, Meteren, La Bassie, Chaulues, Mons, St. Quentin EK II.Kl. Gasvergiftung, Am 28.1.1919 in die Heimat zurück gek.

Andreas Männle

*23.9.1893 + 15.11.1938 in OG
(Eltern: Josef Männle u. Vikt. Wörner, Halbgütle) Vicewachtmeister: Feldart.Reg.Nr.76 u. 104 Ins Feld gerückt 2.8.1914
EK II.Kl. Bad.Verd.Med.
Am 22.12.1918 in die Heimat zurück gekehrt.

Anton Männle

*17.1.1880 + 19.6.1963
(Eltern: Bernhard Männle und Rosina Dreier)
Landsturmmann, Inf.Ers.Batl. 111
Im Krieg eingez. am 30.10.1915 nach Offbg. Am 11.11.1918 in die Heimat zurück gek.

Bernhard Männle

*14.8.1890 + 7.2.1944 in OG
(Eltern: Bernhard Männle u. Johanna geb.Männle) Füsilier: Inf.Reg.Nr.114
Im Krieg eingez. am 29.1.1915 nach Konstanz. Mitgem.Schlachten: Zwischen Maas und Mosel, Maashöhen, Verdun, Somme, Champagne, Oberelsaß Verw.Abzeichen, linkes Auge, Gasvergiftung Am 15.2.1918 in die Heimat zurück gekehrt.

Franz Xaver Männle

*17.08.1901
(Eltern: Karl Männle, Schreiner u. Katharina

Borho) – keine weiteren Angaben -

Georg Männle, Ergersbach

*24.04.1899 + 26.3.1967 in OG (Eltern: Josef Männle u. Maria Anna Danner) Musketier: Landst.Inf.Battl. XIV/36
Im Krieg eingez. am 5.3.1918 nach Heuberg.
Am 27.3.1919 in die Heimat zurück gekehrt.

Heinrich Männle

*22.5.1892
(Eltern: Josef Männle u. Maria Anna Danner) Musketier: Inf.Reg.Nr.112
Im Krieg eingez. 1914 nach Mülhausen, Gefallen am 29.1.1915 durch Kopfschuss auf der Lorettohöhe.

Karl Männle

*16.04.1870 + 28.12.1947
Eltern: Franz Xaver Männle, Uhrenmacher,
später Bärenwirt und Agnes Werner
Gefreiter, Inf.Batt.Pforzheim, zuletzt Danzig
Im Krieg eingez. am 26.11.1914 nach Pforzheim,
Mitgem.Schlachten: in Russland, bei Kreco, Smorjon, an der Beresina, Maroesee u.a.m.,
am 30.11.1918 in die Heimat zurück gek.

Karl Männle

*14.12.1895 + 21.8.1970
(Eltern: Karl Männle und Franziska Falk, Kasselberg)
Train-Soldat, zul. Luftschiffer-Ersatz-Abt.1
Im Krieg eingez. am 1.9.1917 nach Durlach
Mitgem.Kämpfe: zwischen Maas und Mosel, auf den Maashöhen, b. Combres, les Esparges, Grande Pranchie, Westfront
Am 5.12.1918 in die Heimat zurück gekehrt.

Mathias Männle

*05.11.1890 + 28.8.1952
(Eltern: Bernhard Männle und Theresia Danner,

Lautenbach)
Sergeant, Feldart.Reg.Nr.14
Im Krieg eingez. am 4.8.1914 nach Karlsruhe, Mitgem.Schlachten: Mülhausen, im Sundgau, bei Markirch, im Hirzbacher Wald, Sennheim, Hartmannweilerkopf, Oberelsaß, Ostgalizien, Ukraine u.a.m., am 3.2.1919 in die Heimat zurück gek., EK II.Kl., Bad.Verd.Med.

Stefan Männle

*21.12.1891 + 29.1.1960
(Eltern: Bernhard Männle und Johanna Männle, Sendelbach)
Gefreiter, Füsilier-Regiment Nr.40
Im Krieg eingez. am 10.10.1914 nach Neu-Breisach Mitgem.Kämpfe: b. Angres, Lorettohöhe, im Schlammtal, Loos, Reims, Champagne, Cambrai, St. Quentin, am Winterberg, am 19.7.1918 in franz. Gefangenschaft, EK II.Kl., Bad.Verd.Med., Verw. am Oberarm
Am 20.2.1920 in die Heimat zurück gekehrt.

Leopold Meidinger

* 27.02.1880 in Nesselried Gefreiter, Feldart.Reg.Nr.66

Im Krieg eingez. am 9.3.1915 nach Karlsruhe,
Mitgem.Schlachten: - keine Angaben -
am 28.9.1917 in die Heimat zurück gek.

Andreas Monschein

*05.07.1893
Eltern: Josef Monschein und Luise Deker
Infanterist, Res.Inf.Reg.Nr.69
Im Krieg eingez. am 1.5.1915 nach Offenburg
Mitgem.Kämpfe: -keine Angaben –
gefallen am 1.7.1917 in Ostgalizien, EK II.Kl.

Müller, Wendelin

Wendelin Müller ,Heimbach

*15.10.1893  + 10.10.1984
(Eltern: Wendelin Müller und Sophia Kiefer)
Armierungs-Soldat, Arm.Batt.Nr.64
Im Krieg eingezogen am 16.11.1914.
Mitgem.Kämpfe: im Oberelsass bei Münster
Am 22.11.1918 in die Heimat zurück gekehrt.

Näger, Franz Josef

Franz Josef Näger

*20.06.1886 + 4.2.1965 in Köln-Lindenthal
(Eltern: Kasimir Näger. Müller und Maria Anna Vetter)
Infanterist, Inf.Reg. Nr.111
Im Krieg eingez. am 10.12.1914 nach Rastatt.
Mitgem.Kämpfe: -keine Eintr. –
Am 27.5.1915 vermißt auf der Lorettohöhe.

Nassall Franz Anton

 

Franz Anton Nassall

*23.04.1878 + 18.10.193(Eltern:Sebastian Nassall und Viktoria Wörner)
Gefreiter: Divisions-Fernsprech-Abt.Nr.222
Im Krieg eingezogen am 4.8.1914 nach Karlsruhe.
Mitgem.Kämpfe: mittlere Vogesen, Mazedonien, am Marnekanal, bei Reims u.v.A.m.
Am 22.11.1918 in die Heimat zurück gekehrt. Bad.Verdienst-Med.

 

Nassall Leopold

 

Leopold Nassall

*20.1.1886 + 18.9.1944 in Buchholz
Obermatrose, Luftabw.Abt. Cuxhaven
Im Krieg eingez. am 23.8.1915 nach Cuxhaven.
Mitgem.Kämpfe: Luftabwehr in Flandern, Ostende.
Am  19.12.1918 in die Heimat zurück gekehrt.

Neveu Freiherr von, Hubert

Hubert Frhr. von Neveu

*05.06.1894 + 01.06.1987 in Nettetal,
Ehrenbürger der Gemeinde Durbach
(Eltern:Karl Frh.v. Neveu und Ida Bachelin)
Oberleutnant, Leib-Dragoner-Reg. 1. Eskadron
Im Krieg eingezogen am 10.07.1014.
Mitgem.Kämpfe: -keine Eintragung - .
Am 19.12.1918 in die Heimat zurück gekehrt.
EK I. und II. Klasse, Orden vom Zähringer Löwen


Nock, Josef

Josef Nock

*22.11.1891 + 27.10.1943
(Eltern: Georg Nock und Karolina Bruder)
LJBatt. Heidelberg
Im Krieg eingez. am 7.8.1914 nach Offenburg.
Mitgem.Kämpfe: Lothringen, Champagne, Maasufer.
03.11.1918 in Gefangenschaft.

Am  20.11.1919 in die Heimat zurück gekehrt.

Noll, Anton

Anton Noll

*14.05.1896 + 10.12.1952,
Postschaffner und Bäckermeister
(Eltern:Otto Noll, Eisenbahnarb. und Maria Benz)
Pionier, Pionier-Batt.Nr.14, dann Minenwerfer-Komp.Nr.174
Im Krieg eingezogen am 20.9.1915 nach Heitersheim.
Mitgem.Kämpfe: An der Duna, bei Riga und Jakobstadt in Rumänien, an der Rutna.
Am 19.11.1918  in die Heimat zurück gekehrt.

Noll, Emil

Emil N o l l

*04.08.1894
(Eltern: Otto Noll, Eisenbahnarb. und Maria Benz)
Infanterist, Inf.Reg.Nr.240
Im Krieg eingez. im September 1914.
Mitgem.Kämpfe: - keine Angaben -.
Gefallen am 25.10.1914 durch Kopfschuss.

Noll, Franz

Franz Noll

*19.02.1889
(Eltern:Otto Noll, Eisenbahnarb. und Maria Benz )
Gefreiter, Minenwerfer-Komp.Nr.38
Im Krieg eingezogen am 15.8.1914 nach Straßburg.
Mitgem.Kämpfe: - keine Angaben.
Am 3.9.1916 durch Pferde-Hufschlag in Belgien.
Bad.Silb.Verd.Med.

Noll, Otto

Otto N o l l

*04.08.1894 + 31.3.1955, Hespengrund
(Eltern: Otto Noll, Eisenbahnarb. und Maria Benz)
Infanterist, Inf.Reg.Nr.240
Im Krieg eingez. am 27.2.1915 nach Konstanz.
Mitgem.Kämpfe: Loos, Loretto, Champagne,Somme, Pierre Vaast, Allaines, Bucharesnes, Oberelsaß, in Flandern, im Artois, Siegfriedstellung u.v.A.m. Am 31.5.1919 in die Heimat zurück gekehrt.
EK II.Kl. Bad.silb.Verd.Med. Verw. beide Unterarme.