Laible, Andreas

Andreas Laible

*19.09.1889 + 20.07.1937
(Eltern: Josef Anton Laible u. Viktoria Männle, Ergersbach)
Infanterist, Inf.Reg. Nr.109
Im Krieg eingez. 17.10.1916 nach Karlsruhe.
Am 25.11.1918 in die Heimat zurück gek.

Laible, 'Andreas

Andreas Laible

*7.4.1880 + 16.7.1952
(Eltern: Andreas Laible und Adelheid Klier, am Bühl)
Sergeant, Inf.Reg.Nr.110, zul. Sanitätsabt.Nr.14 u. 239
Im Krieg eingezogen am 6.8.1914 nach Offenburg.

Am 2.12. 1918 in die Heimat zurück gek.

Laible Franz

Franz Laible II

*01.04.1889 + 29.10.1961 in OG
(Eltern: Franz Laible und Theresia Serrer)
Grenadier, -LeibGren.Reg. Nr.109
Im Krieg eingez. 6.8.1914 nach Karlsruhe.
Mitgem.Kämpfe: Nancy, Epinal, Flirey,Arras-Lille in frz.Flandern, Lorettohöhe, Ablain in frz.Flandern, im Artois, La Bassie, Arras i.d. Champagne, Verdun
Am 10.09.1917 in die Heimat zurück gek.

Laible, Heinrich

Heinrich Laible

*3.10.1896 + 30.03.1980 in OG
(Eltern: Bernhard Laible u. Barbara Haas, am Rain)
Infanterist, Inf.Reg.Nr.167 u. 111,
Im Krieg eingezogen am 1.12.1917 nach Heuberg.
In amerikanische Gefangenschaft geraten

Am 20.8.1920 in die Heimat zurück gek.

Laible Heinrich

Laible, Josef

Josef Laible

*27.06.1890 + 14.08.1967 in OG
(Eltern: Andreas Laible u. Adelheid Klier, am Bühl)
Vicefeldwebel, -Inf.Reg.Nr. 169, 170
Im Krieg eingez. 31.7.1914 nach Lahr.
Mitgem.Kämpfe: Sennheim, Mühlhausen, Champagne, Chemin des Dames, Grosse Schlacht in Frankreich, Verfolgungskämpfe Montdidier, Moyon
EK II. Kl. Verw. Am Arm u. l. Unterschenkel
Am 6.12.1918 in die Heimat zurück gek.

Lamm, August (Schmied)

August Lamm, Schmied

*11.12.1885 + 20.09.1917 gefallen
Eltern: Gustav Lamm u. Maria Zerrer)
Infanterist, Inf.Reg.Nr.28
Im Krieg eingezogen am ? 1917 nach Konstanz.

Am 20.09.1917 gefallen durch Fliegerbombe in Ledegheim

Lamm, Josef

Josef Lamm

*21.04.1897 + 22.2.1958 in Emmendingen
(Eltern: Andreas Lamm, Polizeidiener u. Karolina Vogt)
Kanonier, 1.Garde Fußart. Reg. Nr.4
Im Krieg eingez. 10.3.1916 nach Döberitz.
Mitgem.Kämpfe: An der Somme, an der Yser in Flandern, Cambrai, Siegfriedstellung
EK II. Kl., Bad.Verd.Med., Verwund.: Ruhr u. Malaria
Am 20.11.1918 in die Heimat zurück gek.

Lang, Albert

Albert Lang, Sparkassenrechner

*18.4.1883 + 7.7.1974
(Eltern: Karl Lang, Maurer u. Ursula Götz)
Landwehrmann, Feldart. Reg.Nr.80, Leichte Mun.Kolonne
Im Krieg eingezogen am 4.8.1914 nach Straßburg.
Mitgem.Kämpfe: Sennheim, Mülhausen, Saarburg, Lothringen, Nancy, Epinal, an der Aisne, Corbeny, Creaonne in Flandern, an der Yser, Höhe 60, Ypern, Verdun, Champagne, Montdidier, Chemin des Dames, Verfolgung an der Marne, Abwehr in den Argonnen
Bad.Verd.Medaille, EK II. Klasse

Am 24.12.1918 in die Heimat zurück gek.

Lang, Anton Josef

Anton Josef Lang

*15.03.1896 + 09.02.1982
(Eltern: Josef Lang u. Maria Anna Laible)
Gefreiter, Feldart. Reg. Nr.76
Im Krieg eingez. 25.1.1916 nach Freiburg.
Mitgem.Kämpfe: an der Yser in Flandern, mittl.Vogesen, Lothringen, Doppelschl. Aisne-Champagne, am Chemin des Dames, Verdun, Reims, Siegfriedstellung, Große Schlacht in Frankr., Montdidier, Metz, Somme u. Oise, Siegfriedfront
EK II. Kl.,
Am 24.1.1919 in die Heimat zurück gek.

Lang, Josef

Josef Lang

*13.04.1892 + 18.9.1976 in OG
(Eltern: Anton Lang u. Maria Anna Laible)
MG Richtschütze, Inf.Reg.Nr.169
Im Krieg eingezogen am 9.8.1914 nach Lahr (aktiv).
Mitgem.Kämpfe: Vormarsch im Westen bis Anchy la Bassie,
Verw. Kopf- u. Rückenschuss
EK II. Klasse

Am 17.8.1915 in die Heimat zurück gek.

Lang, Josef (Lehrer)

Josef Lang, Lehrer

*9.3.1895 in KA + 09.02.1949 in OG
Gefreiter, Gebirgsbatterie Nr.9
Im Krieg eingez. 8.9.1914 nach Freiburg.
Mitgem.Kämpfe: bei Münster, Verdun, Oberelsaß, Siebenbürgen, am Roten Turmpass, am Arges, zw. Ochrida und Dudica, Macedonien,
EK II. Kl., Bad.Verd.Medaille,
Am 6.12.1918 in die Heimat zurück gek.

Lang, Wendelin

Wendelin Lang

*23.11.1898 + 9.2.1981
(Eltern: Anton Lang u. Maria Anna Laible)
Infanterist, Inf.Reg.Nr.112
Im Krieg eingezogen am 21.6.1918 nach Donaueschingen, Ausbildungsdienste

Am 11.2.1919 in die Heimat zurück gek.

Lauinger, Alexander

Alexander Lauinger

*3.3.1887
(Eltern: Alexander Lauinger u. Genovefa Geiler)
Uffz, 109. LeibGrenadier—Rgt. 7.Kp.
Im Krieg eingez. 1914, Mitgem.Kämpfe: Champagne, Somme, Verdun, VauxKreuz, Oberelsaß, Ailette, Cambrai, Siegfriedfron, Chemin des Dames, Aise, Marne, Ebene Argonnerwald, an der Maas.
+ am 24.10.1918 bei Ramagne.

Lauinger, Franz

Franz Lauinger

*12.10.1873 + 24.4.1928
(Eltern: Alexander Lauinger u. Genovefa Geiler)
Fußartillerist, Fußart.Batt.Nr.51
Im Krieg eingezogen am 5.1.1917 nach Offenburg,
Mitgem.Kämpfe: Russland, am Styr Stochod

Am 19.12.1917 in die Heimat zurück gek.

Lauinger, Michael

Michael Lauinger

*25.9.1875 + 27.12.1962
(Eltern: Josef Lauinger u. Ottilie Rumpelhardt)
Landsturmmann, Inf.ErsatzBattl.Mosbach
Im Krieg eingez. 6.9.1914 nach KA,
Mitgem.Kämpfe: in den mittleren Vogesen, Soissons, Reims, Marne-Angriff, Champagne, Siegfriedstellung,
Bad. Verd.Medaille

Leible, Andreas (Hilsbach)

Andreas Leible, Hilsbach

*4.2.1894 + ca.1993 in Kanada
(Eltern: Andreas Leible u. Appolonia Danner)
Grenadier, Regiment Nr.109
Im Krieg eingezogen am Aug.1918 nach KA,
November 1918 in franz.Gefangenschaft,
Gasvergift. Malaria,

Im März 1920 in die Heimat zurück gek.

Leible, August (Unterspring)

August Leible, Unterspring

*26.08.1894 + 17.1.1987
(Eltern: Josef Leible und Theresia Schnurr)
Uffz, Inf.Reg.Nr.112
Im Krieg eingez. 9.6.1915 nach Villingen, Mitgem.Kämpfe: Am Marno-Bobr. Maroesee, Kowel, a.d.Marajoska, Riga, a.d.Duna, Montdidier, Somme-Aise,
b. Bellinecourt in amerik. Gefangenschaft
EK II. Kl., Bad. Verd.Medaille,
Am 5.10.1919 in die Heimat zurück gek.

Leible, Franz

Franz Leible

*15.5.1895 + 10.9.1939 in Gengenbach
(Eltern: Andreas Leible u. Appolonia Danner)
Musketier, Regiment Nr.142, 9.Komp.
Im Krieg eingezogen am 9.6.1915  nach Müllheim,
Mitgem.Kämpfe: Somme, Aisne u. Champagne,
am 20.8.1917 in frz.Gefangensch.

Am 7.3.1920 in die Heimat zurück gek.

Laible, Josef

Josef Leible

*24.8.1891
(Eltern: Frz.Xaver Leible und Maria Z. Huber)
Reservist, 113.Inf.Rgt.
Mitgem.Kämpfe: Marne, Maas, Vaubecourt, Fleury Varennes, Priesterwald, Argonnerwald
+ gef. 17.10.1914 bei St.Mihiel

Leible, Karl (Hilsbach)

Karl Leible, Hilsbach

*14.11.1899 + 20.5.1984 in Achern
(Eltern: Andreas Leible u. Appolonia Danner)
Infanterist, Regiment Nr.170
Im Krieg eingezogen am 14.7.1917  nach OG,
Mitgem.Kämpfe: Noyon, a.d.Aore u. Matz, a.d.Somme, Montdidier ,
Verw. am r.Arm

Am 2.4.1919 in die Heimat zurück gek.

Link, Karl

Karl Link

*28.8.1891 in Brenzbach
Gefreiter, Rex.Fußart.Reg.Nr.2
Ins Feld gerückt am 2.8.1914,
Mitgem.Kämpfe: Lüttich, Namur, Antwerpen, Langenmark, Ostende, Kowno um Wilna, am Maroesee, Verfolgung in der Türkei, bei Damaskus, Pulkarim, Aleppo,
EK II. Kl. Bad.Verd.Med. Türkischer eiserner Halbmond,

Lott, Eduard

Eduard Lott

*14.10.1886
(Eltern:Bernhard Lott u. Maria Borho)
Infanterist, Füsilierregim.Nr.35
Im Krieg eingezogen im Juni1915  nach OG,
Am 11.11.1915 gefallen durch Bauchschuss in der Champagne